Torrevieja

Wirbelnden Küstenstadt an der Costa Blanca (Spanien) Torrevieja (Valencianisch: Torrevella, bedeutet im alten Turm) befindet sich ein Badeort an der Mittelmeerküste, genauer gesagt an der Costa Blanca, 41 km südlich von Alicante in Spanien. Torrevieja ist der perfekte Urlaubsort im Südosten Spaniens. Es ist ein 30 km ², ca. 20 km Küste besitzt und hat mehr als 91.000 Einwohner. Torrevieja ist ein langer Darm-Trakt bekannt für seine schönen Strände und Salzwiesen wo gibt es auch eine Menge von Flamingos in Stop. Der Boulevard ist sehr gemütlich und hat eine Menge von Restaurants. Schöner Ort, um Sie nach hinten zu ziehen, mit einer Tasse Kaffee ist bei den kleinen Tavernen rund um den Dom.

Murcia

Murcia ist eine Stadt mit Geschichte, aber mit einem sehr modernen Charakter. Die Stadt ist bekannt für seine Innovation und Kreativität. Zwischen den historischen Gebäuden finden Sie besondere architektonische Leckerbissen. Murcia bietet viele Kultur und schöne Gesichter. Murcia ist bekannt für die vielen Brücken über den Fluss, machen Sie einen Spaziergang entlang der verschiedenen Brücken und staunen Sie über die vielen verschiedenen Arten.

Schlammbad San Pedro Del Pinatar

San Pedro del Pinatar befindet sich am Mar Menor, einem Salzsee an der Costa Blanca und verdankt seinen Ruhm der Salzgewinnung und der heilende Moorbäder. Am Strand von Lo Pagan sehen Sie in den Sommermonaten, Menschen, die sind mit Schlamm verschmiert und dann in der Sonne trocknen lassen. Dann geht man im Meer Pools. Das Wasser enthält viel Jod. Menschen mit Gelenkproblemen oder Hautproblemen zu zeigen, dass die Beschwerden durch diese Behandlungen.

Guadelest

Es ist ein schönes Dorf mit einer unvergleichlichen Aussicht auf die Umgebung Guadelest. Die Burg Guadalest (El Castell de Guadalest) bietet ein schöner Einblick in das Leben früher war an diesem einzigartigen Ort. Von der Burg erhalten Sie die schöne Aussicht auf die Berge, den See und das Dorf selbst.

Cuevas de Canalobre

Dieser Kalkstein Höhlen sind eine schöne Sammlung von unregelmäßig geformte Höhlen mit Stalaktiten und Stalagmiten in Busot gelegen.

Altea

Von allen Städten entlang der Küste ist sicherlich eines der schönsten Altea. Dann geht es in die Altstadt mit der schönen Jungfrau del Consuelokerk, dem Platz vor der Kirche (mit einem wunderschönen Blick über die Stadt) und die weißen Häuser, wo eine große Anzahl von Galerien.

Castillo de Santa Bárbara

Die meisten Menschen, die an der Costa Blanca Alicante fliegen sehen, nicht mehr als den Flughafen. Schade, denn die Stadt selbst auf jeden Fall einen Besuch Wert ist. Der zentrale Punkt in der Stadt bildet die Explanada de España, eine schöne Promenade, von viel Grün umgeben. In Alicante ist die Castillo de Santa Bárbara, eine Burg auf dem Gipfel des Monte Benecantil. Das Schloss ist auch mit dem Aufzug erreichbar.

Huerto del Cura Elche

Der Botanische Garten gehört zu den besten seiner Art und liegt im wunderschönen Ort Elche (Elx). Ein berühmter Baum im Palms Park ist die kaiserliche Palme. Eine überwältigende Stück Natur im Einteiler Interieur der Costa Blanca, vergessen die Kulturmuseum nicht zu besuchen.

Penyal d’Ifac

Wer läuft und verläuft entlang der Costa Blanca Calpe kann nicht zu dieser riesigen Umhang. Genießen Sie die Aussicht über (Peñón de Ifach) Türme mit einer Höhe von mehr als dreihundert Meter über dem Mittelmeer. Wer durch einen flotten Spaziergang bedeutet, die in mehr als einer Stunde gehen können. Die ökologischen Bedingungen auf dem Felsen sind anders als der Rest der Costa Blanca.De Fotografen passt dieses Berges in den frühen Morgenstunden oder am späten Nachmittag nach dem perfekten Bild.

‘Les Fonts de l`Algar’ Wasserfälle von Algar

Es ist dort, dass die Algar Fluss abwärts Davert in großen Wasserfällen entlang Felsen, diese schönen natürlichen Pools kaskadieren. Unter dem Namen „Les Fonts de l’Algar“ ist dieser ganze Bereich Natur Reserve und somit geschützt. Callosa ist auch eine landwirtschaftliche Fläche wo Loquat angebaut wird oder Nispera, die lokale gelbe oder orangefarbene Früchte. Abgesehen von den Wasserfällen gibt es noch viel mehr zu sehen, in das Naturschutzgebiet. Genießen Sie die üppige mediterrane Flora und Fauna. Also es ist ein Arboretum oder Bäume Garten, für Besucher geöffnet. Kommt das ständige Rauschen des Wasserfalls, sehr entspannend… (Neben den Wasserfällen ist auch ein Dino-Park für die kleinen)

Island of Tabarca

Tabarca ist eine Insel vor der Küste von Santa Pola und gehört zu der Provinz Alicante. Tabarca ist eine schmale, 400 m breit und 1800 m lang, Insel. Offiziell ist die Insel bewohnt, seit 1768, vor, dass es besonders bei Verwendung von Piraten war, die die Insel als Versteck genutzt. Der Name war früher bekannt unter dem Namen „Ilsa Plana“, was „flache Insel“ bedeutet, wenn im Jahre 1768 wurde eine Gruppe von 300 Genueser Gefangenen geschickt, die Insel wurde umbenannt in „Isla Tabarca“ auf der Insel Tabarka Tunesien, wo die Häftlinge kamen aus.

Die Insel ist leicht mit dem Boot besuchen. Da geht ein Boot von Alicante und Santa Pola, die Fahrt aus dem Hafen von Santa Pola dauert 15 Minuten und für die Segel-Enthusiasten ist das Boot aus dem Hafen von Alicante gibt 50 Minuten.

Alicante

Gefühl-lebendige Stadt-Atmosphäre? Alicante bietet einen ausgezeichneten Tagesausflug als Stadt am Mittelmeer. Genießen Sie einen Spaziergang im Sommeratmosphäre, mit einer breiten Palette an Straßencafés und Attraktionen! Zu Fuß von der Marina und bitte hör auf den Marktständen oder Straßenkünstler. Die charmante Plätze und historische Gebäude sind wunderschön, im alten Teil der Stadt zu sehen.

Entdecken Sie das Barrio de Santa Cruz, einem Viertel, das aussieht wie ein weißes Dorf, und genießen Sie einzigartige Ausblicke vom Mirador. Besuchen Sie auch die Burg oben auf dem Berg! Es ist auch sehr schön, Essen oder trinken gehen in Alicante, mit fantastischen cocktail-Bars und eine südliche Fußball-Atmosphäre am Wasser.

Mit dem Auto, je nach Verkehr, in etwa eine Stunde in Alicante von Torrevieja. Mit der Costa Azul könnte auch Bus.

Cartagena

Der natürliche Hafen ist der wichtigste naval Station von Spanien, mit großen modernen Hafen, Werften, ein ganzes Arsenal und ein u-Boot- und Torpedo-Fabrik. Cartagena war als Carthago Nova im 3. Jahrhundert von der karthagische General Hasdrubal gegründet. Im spanischen Bürgerkrieg (1936 – 1939) war sie bis zum Ende in den Händen der republikanischen Regierung. Ein Besuch in der Stadt sollte beginnen im Hafen von Admiral Nelson war bezeichnet, als eines der sichersten des Mittelmeers. Die Zeemuur oder Muralla del Mar, erbaut im Auftrag des spanischen Königs Charles III, verläuft entlang des Hafens und bietet Schutz vom alten Stadtzentrum entfernt. Am Ende der Mauer, den ursprünglichen Prototyp des u-Bootes zu sehen. Der schöne Park „Parque de Torres“ ist nur wenige Gehminuten vom Zentrum entfernt. Hier finden Sie Ruhe und einen herrlichen Blick auf die Stadt, den Hafen und die Umgebung. Die Kirche Santa María Vieja und das Castillo De La Concepción in den ruin gehen zurück in römischer Zeit. Im archäologischen Museum sind Funde aus der Römerzeit und Keramik aus der maurischen Zeit. Cartagena bietet eine wunderschöne Architektur und bietet eine große Auswahl an Geschäften und guten Restaurants.

Interessieren Sie sich für die Wohnung?
Reservieren Sie noch heute

Strand 200 m

Am Strand liegt 200 m vom Apartment entfernt. Auch ein nettes Restaurant, wo man Essen und trinken können.

Strand von La Mata

Ein sehr schön gelegener Strand mit Boulevard, über eine 15-minütige Fahrt von der Wohnung entfernt.

Interessieren Sie sich für die Wohnung?
Reservieren Sie noch heute

Patio Andaluz

Typische spanische Gerichte, einfach lecker.
Adresse: Carretera Torrevieja – Cartagena, 03185 Torrevieja, Alicante
Tel: +34 965 71 63 34

Old Asia

Asiatisches Restaurant mit sehr wettbewerbsfähigen Preisen.
Adress: Calle del Maestro Torralba 3 | „Zenia Golf“ 8-9
La Zenia, Orihuela Costa
Tel: +34 966 77 30 16

Interessieren Sie sich für die Wohnung?
Reservieren Sie noch heute